Skip to main content

Thema

Alle Tags

Die offene Innovationsplattform „Response Room“ des GCB German Convention Bureau e.V. erlaubt es MICE-Machern, ihren Input zu einschlägigen Themen zu geben und bietet zeitgleich kostenfreien Zugang zu Informationen gleichgesinnter Innovatoren. Wie der „Response Room“ funktioniert, und was die Hospitality sonst über die Zukunft der MICE-Branche wissen muss, erklären Matthias Schultze und sein Team vom GCB.
Patrick Mattick bringt den 25hours-Spirit in die Stadt der Superlative: Der Schweizer ist der brandweit erste Soul Manager im neuen 25hours Hotel One Central in Dubai. elevatr hat die „gute Seele“ des Hauses gesprochen.
Das upgedatete Cervo in Zermatt setzt neue Benchmarks für „Highend“-Destinationen in den Bergen – and beyond. Join elevatr beim Blick hinter die Fassade des Luxushotels.
Deep Dive: Wie können Gastgeber klimaneutral agieren? Welche Zertifikate gibt es und nach welchen Kriterien sollten sie am besten ausgewählt werden? Eine Checkliste von Franziska Altenrath und Maite Kühn von Tutaka.
Hotelimmobilien zu finanzieren, wird auch für einschlägige Player immer schwieriger. Doch jetzt drängen alternative Kapitalgeber auf den Markt. Was sie wollen und was sie geben – ein Resümee von Mrp Hotels.
33 Young Hospitality Professionals, 8 Industry Leaders, 4 Speaker, 2 Coaches, 1 elevatr-Team, 1 Seehund-Team, 1 Vision: Let’s elevate together! Das war das erste und grandiose 33 bis 33-Meetup 2021. elevatr sagt Danke!
Junge Perspektive auf das Thema Nachfolge: Wie fühlt sich der Weg in den elterlichen Hotelbetrieb für die nächste Generation an? Genau das haben wir Jakob Fäßler gefragt, der mit 23 Jahren als Assistenz der Direktion seine erste Position im „Elternhaus“, dem Allgäuer Fünfsterne-Resort Sonnenalp, inne hat.
Das im Herzen von Wien gelegene Hotel Motto verknüpft Pariser Flair und Wiener Lebensgefühl. Grundlage für die märchenhaft-opulent anmutende Welt der Sinnenfreuden bildet ein Altbau, dessen Ursprünge als Hotel bis ins Jahr 1665 zurückreichen. Take the elevatr to explore!
Josef Vollmayr, Co-Founder der Serviced Apartment-Marke Limehome, kann sich aktuell kein besseres Land als Deutschland vorstellen, um ein Digital-Unternehmen zu gründen. Wo steht sein Hospitality-Tech Start-up heute und welche Vision verfolgt es für die Zukunft? Im elevatr Chat gibt der Ex-Berater Aufschluss.
Die Zeiten waren noch nie so günstig, das Führungsmodell zugunsten von Vielfalt und Inklusion neu zu definieren. Davon ist Dagmar Symes überzeugt. Auf die Fragen, was Führung für sie in Zukunft ausmacht und was für sie Female Leadership bedeutet, hat die auslandserfahrene Hotelière tiefgehende Antworten.
Andreas Steinbeißers Firma Sell & Pick modernisiert die Arbeitsprozesse von Unternehmen, unter anderem aus Gastronomie und Einzelhandel. Ein Gespräch mit dem Gastronomie-Pionier über Stammdaten, das digitalisierte Restaurant und die Potenziale von autonomer Steuerung in der Hotellerie.
Heiner Raschhofer will mit seinen Gastronomiebetrieben zu Lieblingsplätzen für seine Mitarbeitenden werden. Wie seine Vision von guter Führung aussieht, warum er Führung demokratisieren möchte und welche Aufgabe dabei der Digitalisierung zukommt, erzählt der Gründer der Soulkitchen Gruppe im Gespräch mit elevatr.
Lage, Lage, Lage. Conrad Hiltons Mantra wird nie alt. Doch welches sind die 1A-Hotellagen der Zukunft? Und wer wird sie sich sichern? Ein Ausblick von Mrp Hotels.
Im September dieses Jahres begannen die Bauarbeiten für das Six Senses Kitzbühel Alps. elevatr wirft einen genaueren Blick auf den aktuellen Projektstand und die Nachhaltigkeitsqualitäten des alpinen Luxushotelprojekts.
5 Trends, die den Wacholderschnaps ablösen
Seit 2008 führte Cyrus Heydarian den Breidenbacher Hof als Hoteldirektor, ehe er mitten in der Krise, kurz vor Weihnachten 2020, zum Alleingesellschafter der Betriebsgesellschaft des Düsseldorfer Luxushotels wurde. Was ihn in dieser Zeit bewegt hat? Dafür findet Cyrus Heydarian im Gespräch mit elevatr sehr persönliche Worte.
Die Vision der Hotelkette Koncept Hotels basiert auf den drei Säulen der Nachhaltigkeit: Ökologie, Ökonomie und Soziales. Die junge Marke möchte mit ihren Hotels Antworten auf die zentralen Herausforderungen der Hospitality Branche geben.
Wie steht es um die Assetklasse Hotel? Welche Käufergruppen zeigen gesteigertes Interesse, welche ziehen sich zurück? Mrp Hotels wagt passend zum IHIF eine Einschätzung.
Brand Experte Felix Härtel, Group Director Marketing Ruby, über Glaubwürdigkeit, lokale Reichweite und „emotional branding“ in der Markenkommunikation.
Deep Dive: Was bedeutet der Green New Deal der EU für die Hospitality? Wie kann unsere Branche zum relevanten Akteur in der nachhaltigen Transformation werden? Ein Gastbeitrag von Alexandra Herget und Maren Fokuhl von Tutaka.
Prof. Dr. Celine Chang hat an der Hochschule München eine Forschungsgruppe zum Thema 'New Work' gegründet. Im Gespräch mit elevatr beleuchtet die HR-Spezialistin, wie sich New Work-Ansätze auch in der Hospitality Branche mit ihren besonderen Anforderungen an Präsenz und Arbeitszeiten implementieren lassen.
Service Roboter beginnen, die europäische Hospitality Branche sukzessive zu penetrieren. Doch in welchem Verhältnis stehen Nutzen, Kosten und Risiken für einen Hotelbetrieb? Und welche Wirkung haben Roboter eigentlich auf Hotelgäste? Ein Team von Tourismus-Forschenden aus den USA ging diesen und weiteren Fragen auf den Grund.
Bis 2025 soll in Katar ein schwimmendes Luxushotel entstehen, das nach seiner Eröffnung nicht nur als technische Meisterleistung gelten dürfte, sondern auch als Musterprojekt für mehr Nachhaltigkeit. Ganzheitliches Denken und das Ineinandergreifen der unterschiedlichsten Planungsdisziplinen machen es möglich.
Wie nachhaltiger Neubau und Refurbishment gelingen kann, das wollen Tutaka und elevatr gemeinsam mit Experten aus der Hospitality Branche am 15. September 2021 in einer digitalen Session erörtern. Die Teilnahme am Event ist kostenfrei.
Die Zukunft des Pachtvertrags wird seit dem ersten Pandemie-bedingten Lockdown heiß diskutiert. Werden Hotelbetreiber das Fixpacht-Risiko fortan reduzieren können? Worauf werden Investoren ihr Augenmerk richten? Fest steht: Ferienhotelimmobilien stehen bei institutionellen Investoren hoch im Kurs. Ein Gastbeitrag von Martin Schaffer von MRP Hotels.
Dr. Inès Blal ist Dekanin der EHL - Ecole hôtelière de Lausanne. Sie ist die erste Frau und auch die jüngste Person, die dieses Amt je innehatte. Warum sie überzeugt ist, dass die konventionelle, duale Ausbildung ein Zukunftsmodell ist und wie sie versucht, die Mission ihrer Hotelfachschule zu erfüllen, erzählt Inès Blal im Interview.
Megacity und Stadt der Zukunft: Die Hightech-Metropole Shenzhen in Südchina wird unsere Welt verändern, ist sich Journalist und Buchautor Frank Sieren sicher. Im elevatr-Interview erläutert der China-Experte, was wir von der Modellstadt lernen können.
Nachhaltiges Reisen bewegt auch die Hospitality Industrie. Die Initiative „Terran“ will ein Bewusstsein für das Reisen ohne Flugzeug schaffen. Was verbirgt sich dahinter?
Die wesentlichen technischen Fragen im Holzbau sind gelöst: Brandschutz, Schallschutz, Tragfähigkeit. Dennoch entstehen nur wenige Hotels in Holzbauweise. Warum das so ist und welche Potenziale im Holz stecken, erläutert Architekt Tom Kaden.
Die Geschwister Sabrina Gambino-Kreindl und Alessandro Gambino sind Gründer der Marke Gambino Hotels und vertreten eine Vision: Mehrwert für den Standort schaffen. Drei Fragen an die Produktentwicklerin Sabrina Gambino-Kreindl über künftige Konzepte in der Stadthotellerie.
Gemeinsam für die Zukunft: Viva con Agua und Heimathafen Hotels realisieren das Gasthaus Villa Viva Hamburg. Über die Idee hinter dem sozialen Projekt und wozu es die Hotellerie inspirieren kann, darüber spricht elevatr mit Viva con Agua-Initiator Benjamin Adrion.
Die Schweizer Gruppe The Living Circle positioniert ihre drei Züricher Luxushotels als ein City & Lake Resort. Im Interview erklärt Resort Manager Jörg Arnold, warum er in diesem Konzept eine Zukunftschance für das Leisure Segment in der Stadt sieht.
Das Start-up The Embassies of Good Living setzt auf Co-Living „de luxe“ im fortgeschrittenen Alter. Und nimmt mit dieser Idee doppelt Fahrt auf: Die Digitaleinheit von Porsche ist eingestiegen. Mit Developer Lukas Willhöft ist ein Hotelexperte an Bord gekommen.
Umweltschonender Tourismus - so lautet eine zentrale Forderung von Fridays for Future. Doch welche Erwartungen knüpft die junge Travellerklientel daran? Klimaaktivistin Helena Marschall erklärt im Gespräch, wie sich aus Sicht ihrer Generation das Reisen verändern wird.
Die Neuerfindung des eigenen Geschäftsmodells kann in Krisenzeiten zum entscheidenden Ausweg aus wirtschaftlichen Schieflagen werden. Tourismusforschende führten eine Case Study zu den Erfolgsfaktoren von Business Model Innovation in der österreichischen Hotellerie durch.
Erich Bernard ist Gründer und der Visionär von BWM Architekten in Wien. Ein Gespräch über den Trend zum Stadthotel auf dem Land, das Ende der klassischen Büffets und die Flexibilisierung der öffentlichen Bereiche.
Green is the new sexy - so das neue Motto im Hotelrestaurant Botànic in Palma, dass sich als Vorreiter der Plant Forward Küche sieht. Was ist die Idee hinter dem Gastronomiekonzept?
Ein Münchner Kita-Betreiber setzt auf Passion und sucht in seinen Stellenanzeigen „Traum-Fänger“ statt Erzieher und „Wolken-Kratzer“ statt Kinderpfleger. Coole Kampagnen-Idee auch für das Gastgewerbe?
Franziska Richard führt das Parkhotel Bellevue & Spa Adelboden in dritter weiblicher Generation. Im Interview verrät die Direktorin, weshalb ein weißes Tischtuch immer modern ist und warum sie auch in Zukunft intuitiver Führung vertraut.
Brasserie, Bar, Eventlocation und seit März diesen Jahres auch Boutique-Hotel: So wurde das Volkshaus Basel zur Stadt in der Stadt.