Skip to main content

Thema

Alle Tags

Dr. Inès Blal ist Dekanin der EHL - Ecole hôtelière de Lausanne. Sie ist die erste Frau und auch die jüngste Person, die dieses Amt je innehatte. Warum sie überzeugt ist, dass die konventionelle, duale Ausbildung ein Zukunftsmodell ist und wie sie versucht, die Mission ihrer Hotelfachschule zu erfüllen, erzählt Inès Blal im Interview.
Megacity und Stadt der Zukunft: Die Hightech-Metropole Shenzhen in Südchina wird unsere Welt verändern, ist sich Journalist und Buchautor Frank Sieren sicher. Im elevatr-Interview erläutert der China-Experte, was wir von der Modellstadt lernen können.
Nachhaltiges Reisen bewegt auch die Hospitality Industrie. Die Initiative „Terran“ will ein Bewusstsein für das Reisen ohne Flugzeug schaffen. Was verbirgt sich dahinter?
Die wesentlichen technischen Fragen im Holzbau sind gelöst: Brandschutz, Schallschutz, Tragfähigkeit. Dennoch entstehen nur wenige Hotels in Holzbauweise. Warum das so ist und welche Potenziale im Holz stecken, erläutert Architekt Tom Kaden.
Die Geschwister Sabrina Gambino-Kreindl und Alessandro Gambino sind Gründer der Marke Gambino Hotels und vertreten eine Vision: Mehrwert für den Standort schaffen. Drei Fragen an die Produktentwicklerin Sabrina Gambino-Kreindl über künftige Konzepte in der Stadthotellerie.
Gemeinsam für die Zukunft: Viva con Agua und Heimathafen Hotels realisieren das Gasthaus Villa Viva Hamburg. Über die Idee hinter dem sozialen Projekt und wozu es die Hotellerie inspirieren kann, darüber spricht elevatr mit Viva con Agua-Initiator Benjamin Adrion.
Die Schweizer Gruppe The Living Circle positioniert ihre drei Züricher Luxushotels als ein City & Lake Resort. Im Interview erklärt Resort Manager Jörg Arnold, warum er in diesem Konzept eine Zukunftschance für das Leisure Segment in der Stadt sieht.
Das Start-up The Embassies of Good Living setzt auf Co-Living „de luxe“ im fortgeschrittenen Alter. Und nimmt mit dieser Idee doppelt Fahrt auf: Die Digitaleinheit von Porsche ist eingestiegen. Mit Developer Lukas Willhöft ist ein Hotelexperte an Bord gekommen.
Umweltschonender Tourismus - so lautet eine zentrale Forderung von Fridays for Future. Doch welche Erwartungen knüpft die junge Travellerklientel daran? Klimaaktivistin Helena Marschall erklärt im Gespräch, wie sich aus Sicht ihrer Generation das Reisen verändern wird.
Die Neuerfindung des eigenen Geschäftsmodells kann in Krisenzeiten zum entscheidenden Ausweg aus wirtschaftlichen Schieflagen werden. Tourismusforschende führten eine Case Study zu den Erfolgsfaktoren von Business Model Innovation in der österreichischen Hotellerie durch.
Erich Bernard ist Gründer und der Visionär von BWM Architekten in Wien. Ein Gespräch über den Trend zum Stadthotel auf dem Land, das Ende der klassischen Büffets und die Flexibilisierung der öffentlichen Bereiche.
Green is the new sexy - so das neue Motto im Hotelrestaurant Botànic in Palma, dass sich als Vorreiter der Plant Forward Küche sieht. Was ist die Idee hinter dem Gastronomiekonzept?
Ein Münchner Kita-Betreiber setzt auf Passion und sucht in seinen Stellenanzeigen „Traum-Fänger“ statt Erzieher und „Wolken-Kratzer“ statt Kinderpfleger. Coole Kampagnen-Idee auch für das Gastgewerbe?
Franziska Richard führt das Parkhotel Bellevue & Spa Adelboden in dritter weiblicher Generation. Im Interview verrät die Direktorin, weshalb ein weißes Tischtuch immer modern ist und warum sie auch in Zukunft intuitiver Führung vertraut.
Brasserie, Bar, Eventlocation und seit März diesen Jahres auch Boutique-Hotel: So wurde das Volkshaus Basel zur Stadt in der Stadt.