Skip to main content

Allgemeine Nutzungs- und Geschäftsbedingungen

Liebe Userin, lieber User,

herzlich willkommen beim digitalen und gedruckten Angebot von elevatr. An dieser Stelle finden Sie die Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen unserer Seite, unseres Printprodukts und des Hospitality Festivals upnxt. Diese werden immer wieder aktualisiert und gelten in der jeweils aktuellen Version, sobald Sie unsere Angebote nutzen, auch ohne ausdrückliche Einwilligung. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München.

  • Wenn Sie registrierungspflichtige Dienste nutzen wollen, müssen Sie außerdem besonderen Nutzungsbedingungen zustimmen, die Sie dann genannt bekommen.
  • In unseren Angeboten werden auch Profil- und Nutzungsdaten gesammelt, analysiert und verwendet - wie wir dabei Ihre Rechte wahren, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung.

Urheberrechte und geistiges Eigentum

Sämtliche Inhalte auf elevatr.com sind - wenn sie nicht von Dritten eingestellt wurden - urheberrechtlich und markenrechtlich geschütztes geistiges Eigentum der Hospitality Ne(x)twork GmbH & Co. KG. Auch von Dritten eingestellte Inhalte sind nicht frei benutzbar, sondern für die jeweiligen Nutzer oder Rechteinhaber als geistiges Eigentum geschützt.

Sie dürfen unsere und die von Dritten in das Angebot eingestellten Inhalte zu privaten und schulischen Zwecken nutzen, nicht aber selbst publizieren oder kommerziell verwenden. Auch bei der erlaubten privaten und schulischen Nutzung dürfen die Inhalte nicht verändert werden, insbesondere dürfen Copyright-Hinweise oder andere Hinweise auf Rechte und/oder Eigentum Dritter nicht entfernt werden.

Für alle weiteren Nutzungen bedarf es unserer vorherigen Zustimmung. Bitte wenden Sie sie hierfür per E-Mail an uns: hello@elevatr.com.

Haftung und Gewährleistung

Es besteht kein Anspruch auf Nutzung unserer Angebote. Wartungsarbeiten, technische Ausfälle oder Fehler können dazu führen, dass sie nicht verfügbar sind. Darüber hinaus kann trotz aller Bemühungen nicht hundertprozentig ausgeschlossen werden, dass durch die Nutzung der Angebote Schäden entstehen, etwa wenn Dritte sie trotz aller Sicherheitsvorrichtungen zur Verbreitung von Viren oder Ähnlichem zu missbrauchen versuchen. Für Schäden, die aus der Nutzung der Angebote entstehen, übernehmen wir daher – auch für unsere gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten und Erfüllungsgehilfen – grundsätzlich keine Haftung, außer bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln (bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit schließen wir die Haftung auch für einfache Fahrlässigkeit nicht kategorisch aus).

Wir übernehmen ausdrücklich keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit, Verlässlichkeit, Geeignetheit und Aktualität sowie Brauchbarkeit der Inhalte. Diese dienen ausschließlich der allgemeinen Information. Hinweise, Empfehlungen und Auskünfte sind unverbindlich. Jegliche Verwendung der angebotenen Inhalte geschieht auf eigenes Risiko.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

(A) AGB für den elevatr Shop

(B) AGB für upnxt - das Hospitality Festival

 

(A) AGB für den elevatr Shop

 

§ 1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§ 2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop https://shop.elevatr.com/.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Hospitality Ne(x)twork GmbH & Co. KG

Nina Fiolka, Laura Schmidt

Theresienstraße 18

D-80333 München

zustande.

(3) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche. Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl des gewünschten Produkts

2) Hinzufügen der gewünschten Produkts in gewünschter Menge zum Warenkorb

3) Nach Überprüfung des Warenkorbs "zur Kasse"

4) Zahlung via Express Check-out und Paypal oder Zahlung via Log-in im persönlichen Kundenaccount

5) Weiterverarbeitung der Bestellung

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung mittels Zahlung durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte Rechnung. Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb einer Woche.

(5) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Unsere AGB können Sie jederzeit unter www.elevatr.com/nutzungsbedingungen einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

§ 3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen Versandkosten.

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Überweisung und PayPal.

(3) Die Zahlung ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungserhalt zu leisten.

§ 4 Lieferung

(1) Die Lieferung der angebotenen Artikel erfolgt spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

§ 6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher:

Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Hospitality Ne(x)twork GmbH & Co. KG

Nina Fiolka, Laura Schmidt

Theresienstraße 18

D-80333 München

E-Mail: hello@elevatr.com,

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das untenstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§ 7 Widerrufsformular

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An:

Hospitality Ne(x)twork GmbH & Co. KG

Nina Fiolka, Laura Schmidt

Theresienstraße 18

D-80333 München

E-Mail hello@elevatr.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

 

§ 8 Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

§ 9 Vertragssprache

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

§ 10 Kundendienst

Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht Ihnen werktags von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr unter E-Mail: hello@elevatr.com zur Verfügung.

 

(B) AGB für upnxt - das Hospitality Festival

 

§ 1 Allgemeines

Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für sämtliche Ticketverkäufe der Hospitality Ne(x)twork GmbH & Co. KG, Theresienstraße 18, 80333 München („Veranstalter“) im Rahmen des upnxt Hospitality Festivals gegenüber ihren Besuchern.

§ 2 Ticketbestellung / Side Event-Bewerbung

Tickets können – je nach Verfügbarkeit –für die Content Stages, Expo Stages, Food Courts, Music Live Acts, Festival Party, Connect Party (21.6. abends) und Networking Lounge sowie etwaige andere Events des Veranstalters bestellt werden. Der jeweilig angegebene Ticketpreis ist sofort fällig und das von den Besuchern angegebene Zahlungsmittel wird unmittelbar nach dem Bestellprozess belastet. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Die AGB können von den Besuchern jederzeit unter www.elevatr.com/nutzungsbedingungen-agb nochmals aufgerufen werden. Der externe Partner, über den alle Bestell-Transaktionen laufen, ist Meetingdeals.

Für die Teilnahme an Side Events ist hingegen eine gesonderte Bewerbung erforderlich. Der Veranstalter wird insoweit zusammen mit den jeweiligen inhaltlich Verantwortlichen für das Side Event unter allen Bewerbern eine Auswahl treffen. Zu diesem Zweck wird der Veranstalter dem Verantwortlichen für das Side Event Vor- und Nachname, Unternehmen und Position der Bewerber zur Verfügung stellen. Die ausgewählten Bewerber werden vom Veranstalter gesondert benachrichtigt. Ein Anspruch auf Zulassung zu einem Side Event besteht nicht. Von den ausgewählten Teilnehmern eines Side Events werden Vor-, Nachname, Emailadresse, Unternehmen und Position an das veranstaltende Unternehmen des Side Events übermittelt, um einen weiteren Austausch im Rahmen der Veranstaltung sowie im Anschluss zu ermöglichen.

Der Veranstalter verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Besuchers nur zur Abwicklung der Ticketbestellung und des Events. Bei einer Bewerbung für ein Side Event werden Vor- und Nachname, Unternehmen und Position des Bewerbers an den jeweiligen Veranstalter des Side Events zwecks Auswahl und Kontakt übermittelt. Alles Weitere kann unserer Datenschutzerklärung entnommen werden.

Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer und beträgt bei einer “Early Stager“-Buchung bis zum 28. Februar 2023 479,00 Euro für einen Festivalpass und 399,00 Euro für ein Dayticket 22.06.2023 für Fach- und Führungskräfte aus Hotellerie, Gastronomie und Catering, 799,00 Euro für einen Festivalpass für Angehörige der Berufsgruppen Education, PR, Kommunikation und Marketing sowie für Coaches, Trainer und Berater. Ab dem 01.03.2023 beträgt der Teilnahmebetrag für die Buchung eines “Regular Tickets” für Fach- und Führungskräfte aus Hotellerie, Gastronomie und Catering pro Festivalpass 579,00 Euro und pro Dayticket 22.06.2023 499,00 Euro. Für Angehörige der Berufsgruppen Education, PR, Kommunikation und Marketing sowie für Coaches, Trainer und Berater kostet der Festivalpass ab dem 01.03.2023 je 999,00 Euro. Der Teilnahmebetrag für Upcoming Leaders bis einschließlich 27 Jahre beträgt nach Verfügbarkeit und Prüfung durch den Veranstalter 249,00 Euro zzgl. Umsatzsteuer. Der Veranstalter behält sich vor, angekündigte Referenten durch andere zu ersetzen und notwendige Änderungen des Veranstaltungsprogramms unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vorzunehmen.

§ 3 Rückgabe von Tickets/ Absage und Verlegung des Events / Hinweis zum Widerrufsrecht

Erworbene Tickets sind von der Rückgabe und vom Umtausch ausgeschlossen. Stornierungen durch Teilnehmer oder durch den Veranstalter können nicht vorgenommen werden. Dies gilt auch bei Krankheit, Nicht-Teilnahme oder aus sonstigen Gründen. Aussteller-, Referenten- und Themenankündigungen sind unverbindlich und können jederzeit vom Veranstalter geändert werden.Die Besucher haben gemäß § 312g Abs. 1, Abs. 2 Nr. 9 BGB kein gesetzliches Widerrufsrecht, selbst wenn sie nicht als Unternehmer, sondern als Verbraucher Tickets bestellen.

§ 4 Übertragung und Verfall von Tickets

Die Tickets sind personengebunden und nicht übertragbar.

§ 5 Höhere Gewalt

Findet das upnxt Festival aufgrund von Umständen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, wie höhere Gewalt und gleichbedeutende Ereignisse, wie z.B. Staatstrauer, Witterungseinflüsse, Streik oder Krieg, nicht statt oder wird sie deshalb verlegt, so ist der Veranstalter nicht für hieraus resultierende Verluste oder Schäden verantwortlich zu machen. Eine Rückerstattung des Tickets erfolgt nicht.

§ 6 Einlass zum Event

Die Besucher müssen bei der Einlasskontrolle unaufgefordert ein gültiges Ticket vorweisen. Da die Tickets personengebunden sind, können Besucher auch aufgefordert werden, sich mit einem gültigen amtlichen Ausweisdokument auszuweisen. Wird den Besuchern Einlass gewährt, erhalten sie ein nicht übertragbares Abzeichen (z.B. ein Event Badge oder ein Wrist Band), das sie während des upnxt Festivals bei sich tragen müssen, insbesondere um nach Verlassen der Veranstaltungsräume wieder eingelassen zu werden.

Um für alle Besucher ein jeweils sicheres und angenehmes Festival zu gewährleisten, behält sich der Veranstalter das Recht vor, Besuchern den Einlass zu verwehren, sofern sie aggressiv oder ausfallend erscheinen oder unter dem Einfluss von Rauschmitteln stehen. Waffen oder gefährliche Gegenstände dürfen nicht mit in die Veranstaltungsräume gebracht werden.

§ 7 Hausrecht und -ordnung / Ambush- / Guerilla Marketing

Bei den Events übt der Veranstalter das Hausrecht aus. Seinen Weisungen ist Folge zu leisten. Die jeweilige Hausordnung des Veranstaltungsortes ist während des Aufenthaltes in den Veranstaltungsräumen zu beachten. Bei Verstößen gegen die Hausordnung sowie bei ungenehmigten Ambush / Guerilla Marketing-Maßnahmen können die Besucher von der weiteren Teilnahme an dem Event ausgeschlossen und dazu aufgefordert werden, die Veranstaltungsräume zu verlassen. Weitergehende Ansprüche des Veranstalters gegen die Besucher bleiben unberührt.

§ 8 Allgemeine Haftungsbeschränkung des Veranstalters

Der Veranstalter haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Gleiches gilt im Falle der Verletzung etwaiger Garantieversprechen oder arglistig verschwiegener Mängel.

Der Veranstalter haftet im Übrigen nicht bei leicht fahrlässig verursachten Sach- oder Vermögensschäden. Dies gilt nicht bei Verletzung einer Pflicht, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Beachtung die Besucher regelmäßig vertrauen können; in diesem Fall schränkt sich die Haftung des Veranstalters für leicht fahrlässig verursachte Sach- oder Vermögensschäden auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden.

Eine etwaige Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen des Veranstalters und sowie seiner Organe.

§ 9 Besondere Haftungsbeschränkung für die Garderobe

Sofern der Veranstalter beim upnxt Festival unentgeltlich anbietet, Gegenstände, z.B. Mäntel, Jacken, Koffer oder Taschen, für den Besucher zu verwahren („Garderobe“) gelten hierfür folgende Bedingungen:

Die Besucher dürfen keine Wertgegenstände (z.B. Laptops, Smartphones, Schmuck), Datenträger mit vertraulichen und/oder geschäftlichen Informationen, Zahlungsmittel/-karten oder Reisetickets an der Garderobe abgeben; der Veranstalter haftet für Sach- und Vermögensschäden durch Beschädigungen oder Verlust der Gegenstände nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigen handeln einer seiner Organe und/oder Verrichtungs- und/oder Erfüllungsgehilfen.

Die Haftung ist der Höhe nach beschränkt auf maximal 500 Euro pro Besucher.

§ 10 Nutzungsrechte

Mit dem Einstellen von Texten und anderen Inhalten (zusammen „Inhalte“) räumen Besucher dem Veranstalter das exklusive, räumlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die Inhalte, auch zu werblichen Zwecken, zu vervielfältigen, zu speichern, zu veröffentlichen und/oder öffentlich zugänglich zu machen und in allen audio-visuellen Medien, insbesondere unter upnxt.com, elevatr.com, auf sozialen Netzwerken von elevatr oder über das Onlineangebot der Kooperationspartner von upnxt und elevatr zu nutzen.

Hospitality Ne(x)twork übernimmt keine Verantwortung für die Inhalte.

§ 11 Sonstige Regelungen

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Düsseldorf vereinbart.

 

Stand der AGB: November 2022

AGB erstellt von agb.de