Skip to main content

Nature als Brand-Nukleus

Mit Minimalismus und Naturverbundenheit liefert das Atto Suites im Südtiroler Pustertal Storytelling ohne Storytelling. „Was nicht geboten wird, braucht es nicht“, ist Geschäftsführer Stephan Mühlmann überzeugt.

Atto Suites & Apartments Südtirol

Back to nature, but highend: Die Suiten des Atto sind mit Fichtenholz aus der Region ausgekleidet und kreieren ein modernes Gefühl von Heimat. (Foto: Pedevilla)

elevatr: Stephan Mühlmann, #stayauthentic – Welche core values sind der Elevator für das Atto Suites & Cuisine?

Stephan Mühlmann: Authentizität, Minimalismus, Naturverbundenheit, Harmonie.

Sie haben eine ehemalige Bäckerei aufwändig vom Designbüro Pedevilla umgestalten lassen, verzichten aber weitgehend auf klassisches Storytelling und setzen stattdessen auf heimische Materialien. Ein zukunftsweisender Ansatz?

Wir möchten die Geschichte des Atto nicht nur erzählen, sondern erlebbar machen. Wer zu uns ins Atto kommt, wird sich von vielen Details inspirieren lassen können und unsere Philosophie und die Geschichte wird sich Schritt für Schritt erschließen. Das puristische Design mit den regionalen Werkstoffen ist Teil eines Gesamtkonzeptes, welches starken Bezug auf die Historie des Ortes Innichen nimmt. Ein Detail möchte ich an dieser Stelle auflösen: die Farbigkeit der Atto-Fassade stammt vom „Sextner Bachstein“, mit welchem in Innichen die historischen Häuser und Kirchen erbaut wurden. Der Sextner Bach brachte seit jeher diese Steine nach Innichen, wo sie aus dem Bach entnommen wurden, um ihn frei von Blockaden zu halten. Die Steine wurden dann als Baumaterial verwendet, vor allem für Fundamente.

Räume im Fichtenholz-Design, Lebensmittel vom eigenen Hof, energieautarkes Arbeiten: Ist „zurück zur Natur“ Ihr #facingforward?

Wir bemühen uns seit langem nachhaltig und naturverbunden zu wirtschaften. Dafür haben wir auch schon einige wichtige Auszeichnungen für unser Stammhaus, das Naturhotel Leitlhof, erhalten. Beim 2022 eröffneten Atto hatten wir die Möglichkeit, ein komplett neues Konzept zu erarbeiten und natürlich spielen der respektvolle Umgang mit der Natur und der Historie des Gebäudes eine zentrale Rolle. Wir sind der Überzeugung, dass man vor allem dann Erholung und Ruhe findet, wenn man aus dem Alltagsstress entfliehen kann, die Natur bewusst genießt und sich auf das Wesentliche konzentriert. All das kann man bei uns erleben: die beruhigende Wirkung des heimischen Fichtenholzes, das minimalistische Design und der traumhafte Blick in die Dolomiten. Auch in unserem neuen Restaurant setzen wir auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Gemüse, Kräuter und Rindfleisch stammen direkt von unserem eigenen Bauernhof, welchen wir mit viel Herzblut betreiben. Unsere Gäste können sich selbst überzeugen, woher ihr Essen stammt. Wir spüren die Wertschätzung unserer Gäste und auch die letzten Jahre der Pandemie haben uns gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Entschleunigung und bewusster Luxus sind die Trends der Zukunft!

  • Atto Suites & Apartments Südtirol
    Hingucker Fassade: Aus dem „Sextner Bachstein“ wurden in Innichen schon historische Häuser und Kirchen erbaut. (Foto: Montamont)
  • Atto Suites & Apartments Südtirol
    Ton in Ton: Das Penthouse des Atto. (Foto: Pedevilla)
  • Atto Suites & Apartments Südtirol
    #cookyourown: In den Premium-Apartments können die Gäste auch selbst kochen. (Foto: Pedevilla)
  • Atto Suites & Apartments Südtirol
    #fichtenholz: Das Restaurant des Atto gliedert sich in das Designkonzept der Zimmer ein. (Foto: Pedevilla)

Bewusster und natürlicher Luxus – was bedeutet das für Sie?

An dieser Stelle möchte ich Hans Glauber zitieren, seine berühmte These „Langsamer, weniger, besser, schöner“ hat mich sehr bewegt und unser Handeln stark geprägt. Unter diesem Vorsatz haben wir versucht, uns weiterzuentwickeln, und unseren Gästen einen natürlichen Luxus zu bieten. Für unser Atto bedeutet dies, dass wir uns auf die wesentlichen Dinge konzentrieren und diese so gut und so nachhaltig wie möglich umsetzen. Was geboten wird, ist höchste regionale Qualität, was nicht geboten wird, braucht es nicht.

Das Atto ist ein Apartmenthaus im Premiumsegment – ein Erfolgskonzept mit Zukunft?

Pandemiebedingt ist die Nachfrage nach Apartments im Premiumsegment stark gestiegen und wird unserer Meinung nach auf einem hohen Niveau bleiben, da viele Urlauber auf die Vorzüge der Ferienwohnung nicht mehr verzichten wollen. Man kann sich kulinarisch selbst versorgen oder täglich neue Restaurants entdecken. Zudem bringt das Gefühl des „vor Ort wohnens“ eine starke Verbundenheit mit der Urlaubsdestination.

„Entschleunigung und bewusster Luxus sind die Trends der Zukunft.“