Skip to main content

Foto: Considerate Group

elevatr Talk mit Xenia zu Hohenlohe

„Make sustainability sexy“. Xenia zu Hohenlohe ist davon überzeugt, dass Nachhaltigkeitsanstrengungen jedem Hospitality Player Spaß machen können und sollen. Die Considerate Group-Mitgründerin illustriert im Talk mit elevatr, welche kleinen und großen Hebel dabei umgelegt werden können und wie der Klimawandel zum Wettbewerbsvorteil wird.

 / 

Empfohlener Inhalt

Du kannst dir den Podcast anhören indem du unseren funktionalen Cookies zustimmst.
Ich bin damit einverstanden, dass mir Podcasts von Podigee angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung
Powered by:

2012 gründete Xenia zu Hohenlohe gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin in London die Considerate Group, ein Unternehmen, das Hotels, Fonds und Banken bei der Erreichung ihrer Nachhaltigkeits- und Klimaziele unterstützt – und glaubte, mit dieser Gründung sehr spät dran zu sein. Wie sich herausstellen sollte, nahm die Considerate Group eine First Mover-Rolle ein.

Im elevatr Talk schildert Xenia, wo die Branche heute in puncto Sustainability steht, welches ungeahnte Potenzial auf seine Freisetzung wartet und warum es auch Mut braucht, um ein Hotel wirklich nachhaltig zu führen. Ihr Mantra: Nachhaltigkeit bedeutet Innovation und Innovation beflügelt das eigene Tun.

 

Die Themen des elevatr Talks mit Xenia zu Hohenlohe im Überblick:

 

  • Impact-driven, innovativ, kreativ, menschlich: Der Considerate Hotelier (ab 02:30)
  • Spätzünder auf ganzer Linie: Die Hospitality Branche und ihre Nachhaltigkeitsanstrengungen (ab 04:50)
  • Technology Leader vs. Creativity Leader: Worin sich Deutschland und England in Sachen Nachhaltigkeit wirklich unterscheiden (ab 06:43)
  • Natural Asset = Tourism Asset: Wie die Hotellerie einen enormen Nachhaltigkeitshebel auch mit kleinen Kraftakten umlegen kann (ab 10:50)
  • Tech-Start-ups und Hochschulabsolventen: Quell der innovativen Lösungsansätze (ab 12:46)
  • „Oh my God, in unseren RFPs wimmelt es nur so von Nachhaltigkeitskriterien“: Der Klimawandel als Wettbewerbsvorteil für Hospitality Player (ab 16:22)
  • Game Changer Ausbildung: Das nötige Rüstzeug, um in der Hospitality das nächste Level der Nachhaltigkeit zu erreichen (ab 22:00)
  • „Fakten, Fakten, Fakten“: Von Data Collection hin zu Datamining in den Bereichen Strom, Gas, Fernwärme, Wasser, Müll (ab 23:20)
  • Nachts im Hotel: Wie in sechs Monaten sechsstellige Beträge bei den Energiekosten eingespart werden können (ab 24:50)
  • „MfG – mit freundlichen Grüßen“: CSR, ESG und dahinterliegende Strategien (ab 26:13)
  • Umwelthelden: Die Anerkennung für ‚Green Teams‘ in Hotels weiter steigern! (ab 28:41)
  • Everyone for climate: Wie die Considerate Group ihr Net-Zero-Ziel erreichen wird (ab 30:45)

Neueste Talks

Episode 20
Simon Sack

Künstliche Intelligenz in der Hospitality Branche – Buzzword oder Must-have? Simon Sack, Founder von Neurologiq, ist sich sicher: Die Guest Journey ist ein hochattraktiver Use Case für KI in der Hospitality. Sind KI-Systeme also schon bald ein Must-have für Branchenplayer jeglicher Art und Größe? Welche Aufgaben stellt dies an künftiges Leadership? Ein Tech-Talk mit ethisch-moralischer Komponente.
Human Centricity, Dritte Orte und Storytelling: Dieser Dreiklang ist für Matthias Schultze, Managing Director des GCB German Convention Bureau e.V., die Basis für seine Aufgabe, Deutschland weltweit als Tagungs- und Kongressstandort zu repräsentieren. Im elevatr Talk sprechen wir mit dem Hospitality Enthusiast über die Zukunft von Business Events, die Macht der physischen Begegnung in einer virtuellen Welt und Deutschlands unangefochtene Spitzenposition bei beruflich motivierten Reisen.
Michael Todt und Florian Kollenz sind zwei der vier Macher der ersten Superbude außerhalb Hamburgs. Zusammen mit ihren Weggefährten erfüllten sie sich den Wunsch, ein eigenes, außergewöhnliches Hospitality-Produkt zu schaffen: Die Superbude Wien Prater wird geboren. Achterbahnfahrt oder Kinderkarussell? Ein Talk über Hospitality-Attraktionen und Zukunftsmusik in der Superbude Wien.