Skip to main content

Foto: Stephan Lemke

elevatr Talk mit Stephan Gerhard

Prof. Stephan Gerhard ist Vollblutunternehmer und Hospitality-Koryphäe. Im elevatr Talk verrät er, wann eine Idee für ihn unternehmerisch spannend ist, über welche Fähigkeiten Start-up Entrepreneurs verfügen sollten und welches sein persönlich ehrgeizigstes Projekt ist.

 / 

Empfohlener Inhalt

Du kannst dir den Podcast anhören indem du unseren funktionalen Cookies zustimmst.
Ich bin damit einverstanden, dass mir Podcasts von Podigee angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung
Powered by:

Prof. Stephan Gerhard ist nicht nur Mitgründer der 25hours Hotel Company oder der Arcona Management GmbH, Gründer der Treugast Solutions Group, Beiratsmitglied des IHA Hotelverbands, Hochschulprofessor, sondern seit Anfang 2021 auch Ex-CEO der Solutions Holding, welche er über die letzten drei Jahrzehnte aufgebaut hat. Denn seit knapp einem Jahr leitet seine Tochter Ronja federführend die Geschicke der Beteiligungsgesellschaft.

Im Gespräch mit elevatr erzählt der Unternehmer, warum er nie den Glauben an die Hospitality Branche verloren hat, was seine bisher verrückteste Idee war und wann junge Menschen den Schritt in die Selbstständigkeit wagen sollten. Außerdem zu hören: Warum seine beiden Kinder Stephan bisweilen verbieten, Dinge ohne vorherige Absprache zu unterschreiben.

 

Die Themen des elevatr Talks mit Prof. Stephan Gerhard im Überblick:

 

  • Vom schlechtesten Hotel Deutschlands laut RTL bis zum Luxushotel, vom Club bis zum Caterer, vom Sternerestaurant bis zur Kaschemme: DARUM liebt Stephan Gerhard die Hospitality Branche (ab 2:24)
  • Kopfkino: Bei welchem seiner Konzepte Treugast-Gründer Stephan Gerhard als Hochschulabsolvent heute am liebsten anheuern würde (ab 4:06)
  • Grundsätzlich begeisterungsfähig: Warum Stephan dennoch vor allem als „Kopfmensch“ entscheidet (ab 5:30)
  • Wie Stephan sein eigenes Studium finanziert hat (ab 7:38)
  • Vom unbedingten Vertrauen in der generationenübergreifenden Zusammenarbeit (ab 10:35)
  • Mythos Fußstapfen: Warum Ronja und Valentin Gerhard nicht in die Fußstapfen ihres Vaters treten (ab 13:06)
  • Stephan Gerhards bisher ehrgeizigstes Projekt (ab 14:30)
  • Gründen oder nicht? Die Erfahrung des Vollblutunternehmers (ab 16:50)
  • Resilienz und Verbissenheit: Die besten Waffen gegen die Tiefs in der Start-up-Phase (ab 19:00)
  • Am Rooftop angekommen: Es kann nur ein Getränk für Stephan Gerhard geben (ab 22:30)

Neueste Talks

Episode 20
Simon Sack

Künstliche Intelligenz in der Hospitality Branche – Buzzword oder Must-have? Simon Sack, Founder von Neurologiq, ist sich sicher: Die Guest Journey ist ein hochattraktiver Use Case für KI in der Hospitality. Sind KI-Systeme also schon bald ein Must-have für Branchenplayer jeglicher Art und Größe? Welche Aufgaben stellt dies an künftiges Leadership? Ein Tech-Talk mit ethisch-moralischer Komponente.
Human Centricity, Dritte Orte und Storytelling: Dieser Dreiklang ist für Matthias Schultze, Managing Director des GCB German Convention Bureau e.V., die Basis für seine Aufgabe, Deutschland weltweit als Tagungs- und Kongressstandort zu repräsentieren. Im elevatr Talk sprechen wir mit dem Hospitality Enthusiast über die Zukunft von Business Events, die Macht der physischen Begegnung in einer virtuellen Welt und Deutschlands unangefochtene Spitzenposition bei beruflich motivierten Reisen.
Michael Todt und Florian Kollenz sind zwei der vier Macher der ersten Superbude außerhalb Hamburgs. Zusammen mit ihren Weggefährten erfüllten sie sich den Wunsch, ein eigenes, außergewöhnliches Hospitality-Produkt zu schaffen: Die Superbude Wien Prater wird geboren. Achterbahnfahrt oder Kinderkarussell? Ein Talk über Hospitality-Attraktionen und Zukunftsmusik in der Superbude Wien.