Skip to main content

The „We Love Hospitality” Volume mit Peter Breidenbach

„Ich habe mir eine Allwetter-Mentalität angeeignet“. Peter Breidenbach wurde mit 23 Jahren zum ersten Mal General Manager und weiß seither, wie stark beruflicher Erfolg und persönliche Einstellung miteinander korrelieren. Was der Operations Manager der Mcdreams Hotels heute im Leadership anders macht als damals und welche Träume er für seine persönliche und die Zukunft der Hospitality Branche hegt, erzählt er in dieser Episode.

 / 

Empfohlener Inhalt

Du kannst dir den Podcast anhören indem du unseren funktionalen Cookies zustimmst.
Ich bin damit einverstanden, dass mir Podcasts von Podigee angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Peter Breidenbach läuft seit seiner Jugend Marathons und zieht aus diesem Sport bis heute Kraft und Inspiration für den Umgang mit Extremsituationen im beruflichen Kontext. Seine Allwetter-Mentalität führte ihn von einem Ayurveda-Hotel in Österreich über die Schweizer Luxushotellerie hin zur Deutschen Low-Budget Marke Mcdreams Hotels, wo er als Operations Manager für 8 Häuser verantwortlich zeichnet.

Die große Chance der Hospitality Branche, schon in frühen Jahren viel Verantwortung übernehmen zu können, nutzte Peter erstmals mit 23, als er General Manager eines Privathotels in Tirol wurde. Welches seine größten Learnings aus der Leitung des 180-Betten-Hauses waren und was für ihn heute gutes Leadership ausmacht, erzählt er den beiden Co-Hosts Maria von Fair Job Hotels und Laura von elevatr in dieser Episode von The „We Love Hospitality“ Volume des elevatr Podcast.

 

Die Themen von The „We Love Hospitality“ Volume 2 mit Peter Breidenbach im Überblick:

 

  • Früher Vogel, unterwegs mit dem Flugzeug ins Kino nach Wuppertal auf der Suche nach Nachos mit Käsesauce: Peter Breidenbachs Alter Ego? (ab 2:10)
  • Mcdreams als Traum-Arbeitgeber: Peters Wechsel von der Luxus- in die Low Budget-Hotellerie (ab 4:00)
  • Minimalistischer Luxus?: radikale Reduktion des Hotelerlebnisses auf das Übernachtungserlebnis (ab 6:56)
  • Mit 23 zum ersten Mal Hoteldirektor: „Ich war jung und brauchte den Rat“ – was Peter jungen Führungskräften mit auf den Weg geben möchte (ab 9:52)
  • Das People’s Business der Hospitality Branche als täglicher Antrieb für Peter Breidenbach (ab 15:14)
  • “Hat dich deine Mutti auch mal wieder ‘rausgelassen?“: einer der unvergesslichen Hospitality-Momente von Peter (ab 15:53)
  • Bratwurst-Peter: Wie Peter gegen Demütigung und Erniedrigung in der Unterstufe erfolgreich angekämpft hat (ab 17:05)
  • Allwetter-Mentalität: der Marathon als Lehrmeister bei Extremsituationen im Beruf (ab 19:25)
  • Extremsituation Klimawandel: Wie bei Mcdreams aus grünen Träumen nachhaltige Wirklichkeit wird (ab 21:06)
  • Front Office 2.0: vom mobilen Arbeitsplatz für Rezeptionisten in der Hotellerie (ab 25:10)
  • Raus aus der Ohnmachtsblase: Peters Wunsch nach einem branchenweiten positiven Mindset (ab 26:05)
  • Der Traum vom Botschafter der Hotellerie und vom Füttern der Giraffen (ab 27:52)

Neueste Talks

Episode 17
Julia Piechotta

„Upcycling zum Essen“ – Julia Piechotta ist Co-Gründerin des Start-ups Spoontainable, welches mit seinen essbaren Spoons neue Wege im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung beschreitet. Ein Talk über eine mutige Vision, die nicht nur die Crowd, sondern auch Investoren begeisterte, und die den Grundstein für weitere zukunftsweisende Wege des Food-Upcycling legen könnte.

Episode 16
Otto Lindner

Otto Lindner ist Hotelier und Vorsitzender des Deutschen Hotelverbands IHA. Im elevatr Talk spricht er über die zwei Herzen in seiner Brust, gibt Insider-Insights aus der Verbandsarbeit, die nicht in 140 Twitter-Zeichen passt, und erklärt, warum digitale Transparenz seiner Ansicht nach eine Chance für das Branchenimage ist.

Episode 15
Isabelle Winter

Isabelle Winter ist Gründerin von Select Green Hotels. Im elevatr Talk spricht sie über ihre Vision, nachhaltiges Reisen einfach, vergnüglich und inspirierend zu gestalten und über das Potenzial designorientierter Nachhaltigkeit auf dem deutschen Hotelmarkt.