Skip to main content
Achim Berg
Datum 05.07.2022
PreisOn invitation
LängeAfterwork

Networking x Wissenstransfer: elevatrGenius Sessions

This is genius! Die neue Networking-Reihe von elevatr hostet exklusive Vordenker-Talks im exklusiven Kreis. Expertinnen und Experten aus der Hospitality und hotelnahen Branchen geben Impulse für die Hospitality von morgen.

Elevated by

    elevatrGenius Sessions: welcoming tomorrow, shaping today

    In dieser Networking-Reihe diskutieren wir mit spannenden Unternehmern, Managern, Vordenkern und Innovatoren die wichtigsten Fragen und Entwicklungen der nationalen und internationalen Hospitality Branche. Unsere Talk-Partner sind Experten aus dem Hospitality-Universum sowie aus hotelnahen Branchen. Mit ihrem Wissen setzen sie Impulse für die Hospitality von morgen.

    How does the net work?

    Die elevatrGenius Sessions finden als Afterwork-Events in verschiedenen Städten Deutschlands statt. Die Teilnehmerzahl ist limitiert, die Teilnahme erfolgt „upon invitation“. Bei Drinks und Fingerfood beginnen die Genius Sessions mit Networking in entspannter Afterwork-Atmosphäre. Die anschließenden Vordenker-Talks avancieren dank des kleinen Rahmens zu intensiven Dialogen. Beim abschließenden Drinks & Links werden die Diskussionsinhalte in persönlichen Gesprächen weiter elevated. Der konkrete Austragungsort der jeweiligen Genius Session ist secret und wird den Teilnehmenden erst kurz vor der Session mitgeteilt.

    Upcoming session

    Die elevatrGenius Session #1 geht am 5. Juli 2022 in München unter der Fragestellung „Quo vadis, hospitality digitization?“ mit Bitkom-Präsident Achim Berg in den Dialog. Du willst dabei sein? Dann schreibe uns eine Mail mit dem Betreff „This is genius!“ an hello@elevatr.com – and watch out for an invitation! Du wirst rechtzeitig erfahren, ob du Teil der Premiere in München sein wirst.

    Bitkom-Präsident Achim Berg

    Impulse zur Fragestellung "Quo vadis, hospitality digitization" in der elevatrGenius Session #1

    #areyouready?

    „Nur die geschäftsführende oder innehabende Person kann ein Unternehmen digital nach vorne bringen. Diese setzt die digitale Vision, das kann man nicht delegieren. Ich würde die Chance als Hotelier so verstehen: Mit digitalen Hilfsmitteln analoge Prozesse so zu optimieren, dass am Ende mehr Gastlichkeit, mehr Upselling und mehr Fans des Hauses stehen. Immer vorausgesetzt, dass die Prozesse generell stimmen müssen. Ein schlechter analoger Prozess wird auch digitalisiert ein schlechter Prozess bleiben." - Achim Berg